Zoom mit Margit Eichhorn

Save the Date!

Zoom mit Margit Eichhorn
Termin: 19.3.2021, 19:00Uhr

Die Situation der Flüchtlinge in Lesbos erhitzt immer wieder die Gemüter. Unsere Vereinsvor-sitzende Margit Eichhorn war sieben Wochen auf Lesbos und hat dort bei unserem Partner im provisorischen Flüchtlingscamp Mavrovouni (Kara Tepe) gearbeitet. Dabei hat sie persönlich viel erlebt und einen ganz neuen Eindruck vom Leben der Geflüchteten gewonnen.
Hier hast du die Chance zu erfahren, was du immer schon wissen wolltest.

Möchtest du dabei sein?
Gern kannst du auch Freunde einladen!

Hier geht's zur Anmeldung!

Not auch im neuen Flüchtlingslager auf Lesbos

Helfen, ehe es zu spät ist

Auch im neuen Lager Mavrovouni (Nachfolgelager von Moria) sind die Zustände schwierig. In manche Zelte dringt bei Regen noch immer das Wasser ein, die Böden sind feucht und dabei spielt sich das Leben auf dem Boden ab. Die Not ist groß, viele fühlen sich nicht sicher, der Brand in Moria sitzt ihnen noch in den Knochen. Inzwischen ist die Versorgung besser als bei Beginn des Lagers. Aber es gibt noch nicht ständig Strom, Fließwasser für alle und auch noch zu wenig WC's und Duschen.

Weitere Infos

Gebrauchte Schultasche - neu gefüllt

Mitmachen

Geben Sie (nicht nur) sein letztes Hemd!

Hilfsgüter sammeln

Unterstützung für Flüchtlinge

Weitere Infos

Im Urlaub etwas Gutes tun

Gruppenreisen

Katastrophenhelfer werden

Weitere Infos

Wasser zum Leben

Weitere Infos

Wo wir arbeiten

Unsere Motivation

Ladet die Hungernden

an euren Tisch, nehmt die Obdachlosen in euer Haus auf, gebt denen, die in Lumpen herumlaufen, etwas zum Anziehen und helft allen in eurem Volk, die Hilfe brauchen!

Dann strahlt euer Glück auf wie die Sonne am Morgen und eure Wunden heilen schnell; eure guten Taten gehen euch voran und meine Herrlichkeit folgt euch als starker Schutz.

Dann werdet ihr zu mir rufen und ich werde euch antworten; wenn ihr um Hilfe schreit, werde ich sagen: 'Hier bin ich!'

Die Bibel: Jesaja 58,7-9